Workshop zum Einstieg in die Astrofotografie mit DSLR`s 

logo.jpg (10770 Byte)

 

 

 

  Am Freitag, den 08.09.2017 bietet die Sternwarte Zollern-Alb einen Workshop zum Einstieg in die Thematik an.

Beginn: 9:30 Uhr MESZ
Ende:  18 Uhr MESZ

Anzahl der Teilnehmer: max. 12
Teilnahmegebühr: 60 Euro

Eine Anmeldung zu diesem Workshop ist zwingend erforderlich. 

Anmeldeschluß: 31.08.2017

Der Workshop ist ausgebucht, es sind keine Anmeldungen mehr möglich!

     
Workshopthemen:

Aufnahmen mit DSLR auf feststehendem Stativ:
- Strichspuraufnahmen
- Sternbildaufnahmen mit Vordergrundmotiven

Aufnahmen mit DSLR und Fotoobjektiv huckepack auf 
einer motorisierten Montierung:
- kurzbelichtete Übersichts- und Sternbildaufnahmen
- Sonnen- und Mondfotografie

Autoguiding für langbelichtete (tiefe) DSLR- 
 Aufnahmen mit Fotoobjektiven und durch ein Teleskop:
- Anforderungen an Montierung und Steuerung
- welche Kamera für Autoguiding
- Leitrohr, Sucherguiding und Off-Axis-Guider
- systembedingte Fehler von Teleskopen und ihre Behebung
  (Gesichtsfeldebner, Komakorrektoren)
- Barlow-Linsen und Reducer für Brennweitenveränderungen

DSLR oder gekühlte CCD-Kamera?:
- Farbchip (Beyermaske)
- s/w Chip
- Einsatz von diversen Filtern

Datenreduzierung (= Kalibrieren und Stacken) 
mit DeepSkyStacker (
Freewareprogramm):

- Raw-Bilder
- Darks
- Flats
- Bias

Bildbearbeitung mit Fitswork (Freewareprogramm):

- Stretchen
- Beseitigung vom Farbsäumen an Sternen
- Sterne verkleinern
- Entrauschen

  Workshopablauf:

Zu Beginn des Workshops werden im Vortragssaal die verschiedenen Möglichkeiten der Astrofotografie an Hand von Bildern aufgezeigt, die Kamera-Technik besprochen und die Anforderungen an das Einnorden, die Nachführung und die Tragkraft der Montierung erklärt.

Nach einer Kaffeepause werden Tip´s zur Aufnahmeplanung (Simulierung des Kameragesichtsfeldes, Bildorientierung, Belichtungszeit und Mondphase) gegeben. Es wird gezeigt, wie  Aufnahmen mit feststehender Kamera zu Zeitrafferfilmen verarbeitet werden können.

In der Mittagspause wird in der nahe gelegenen Ortschaft Brittheim in einem Wirtshaus gemeinsam ein Mittagessen eingenommen. Das Mittagessen ist nicht im Workshopbeitrag inbegriffen.

Nach dem Mittagessen werden Rohdaten auf CD an die Teilnehmer verteilt und mit diesen Bildern wird der Umgang mit den Programmen Deep Sky Stacker und Fitswork geübt. Bitte bringen Sie Ihren Computer mit, ohne PC ist der Praxisteil schwer oder garnicht nachvollziehbar.

Nach einer Kaffeepause wird weiter die Bildbearbeitung geübt und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Fragen zu ihren speziellen Problemen zu stellen. 

Der Workshop endet um 18 Uhr. Anschließend kann auf Wunsch noch in gemütlicher Runde beim Abendessen weiter diskutiert werden. 

Bei klarem Himmel kann nach Einbruch der Dunkelheit (ab ca. 21:30 Uhr MESZ durch ein Teleskop der Sternwarte fotografiert werden.
Teilnehmer, die ihr eigenes Teleskop mitbringen möchten, um Abends von der Sternwarte aus ihr neu erworbenes Wissen in die Praxis umzusetzen, können es nach dem Workshop auf der Dachterrasse der Sternwarte aufbauen. Die Sternwarte ist bis gegen Mitternacht besetzt.